Kontaktformular

Tennis:

Deutscher Tennis Bund
Hessischer Tennis Verband

Hockey:

Deutscher Hockey Bund
Hessischer Hockey-Verband

1. Damen - Rückkehr in die Regionalliga geschafft!!

Montag, 20.Juni 2011

Sprintduell: Petra Ankenbrand (links) läuft der Wormserin Meike Corell davon. Foto: rscp

HOCKEY WTHC-Frauen feiern Aufstieg, müssen aber den Abgang ihres Trainers verkraften

(st.) Das Restaurant im Clubhaus des Wiesbadener THC im Nerotal trägt den Namen „Talstation“. Nomen est omen kann man da nur sagen. Zumindest für die Hockey-Damen aus dem Nerotal. Die kamen im Relegations-Hinspiel um den Regionalliga-Aufstieg gegen die TG Worms nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus. Klar, dass sich die Schützlinge von Trainer Moritz Köhler danach eher im Tal der Tränen als auf Wolke sieben befanden.

Keine zwanzig Stunden später dann jedoch die große Auferstehung der Nerotalerinnen. Vor 120 Zuschauern gewannen die Hessen das Rückspiel mit sage und schreibe 5:0 (4:0). Damit war die Rückkehr in die Regionalliga geschafft und das WTHC-Team gewissermaßen im Tal seiner Träume angekommen. Da war es nur logisch, dass hinterher in der Talstation groß gefeiert wurde.

„Wir haben im Hinspiel nie zu unserer Form gefunden“, bilanzierte ein sichtlich geschaffter Moritz Köhler, der seine geknickten Mädels noch am Abend nach dem Hinspiel bei einem gemeinsamen Lasagne-Essen wieder aufbauen musste.

Ganz anders der Auftritt in Worms. „Hier haben wir dem Gegner von der ersten Minute an den Schneid abgekauft“, jubelte Köhler. Der - und das ist der einzige Wermutstropfen an diesem Wochenende - wird in der kommenden Saison das Team nicht mehr betreuen. „Aus beruflichen Gründen“, so Köhler. Im ersten Spiel trafen Petra Ankenbrand und Dörte Netzer in die Maschen, im Rückspiel Petra Ankenbrand (3), Daniela Klein und Clara Großpietsch.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Wiesbadener Tennis- und Hockey-Club e.V. | Nerotal, Sportanlage Nerotal | 65193 Wiesbaden | Impressum